Gruppe Gefäß–Sport


Für alle, die an der sogenannten "Schaufensterkrankheit" leiden.

Von der Schaufensterkrankheit sind zusehends mehr Menschen betroffen. Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch einen starken Engpaß oder kom-pletten Verschluß einer Arterie.
Die Versorgung mit Sauerstoff und anderen Nährstoffen der Köperteile, die hinter dem Verschluß liegen, ist gestört.
Wird diese Erkrankung nicht erkannt, droht ein Absterben der betroffenen Gliedmaße.
Veränderte Lebensbverhältnisse können für die Entstehung dieser Krankheit verantwortlich gemacht werden.
 
Zu den Risikofaktoren gehören:

Die arterielle Verschlußkranheit ist in vier verschiedene Verlaufsformen aufteilbar:

 
Ziele der Sporttherapie
 
Im Stadium I und II kann durch ein entsprechendes Training die Leistung enorm verbessert werden.

Dieses Training umfasst: